NEWSLETTER Q4/2017

2017: Ein neuer Anfang

Jan Franz Allerkamp, Geschäftsführer

2017 war ein Jahr des Neuanfangs. Nach der Übernahme der Nano-Metallographie-Technologie von Landa im Februar wurde ACTEGA Metal Print (AMP) im März 2017 mit mir als Geschäftsführer und Volker Krebs als CTO offiziell gegründet.

Wir verfolgen die Mission, eine nachhaltige Technologie für Metalleffekte auf Druckerzeugnissen zu liefern, die im Vergleich zu den heutigen konventionellen Prozessen eine erhebliche Menge an Material, Kosten und Produktionszeit spart. Mit einem klaren und zielgerichteten Zeitplan für die Einführung unserer Technologie - jetzt EcoLeaf genannt - auf der drupa 2020. In den nächsten zwei Jahren werden wir die Technologie- und Produktentwicklung abschließen und sie von einer Technologiedemonstration zu einer nachhaltigen Mainstream-Lösung machen, die den Folientransfer für Etiketten ersetzt.

In Lehrte bei Hannover haben wir bereits ein hochmodernes chemisches Labor- und Bürogebäude eingerichtet, wo wir intensiv daran arbeiten, die Kerntechnologie durch den Einsatz maßgeschneiderter ALTANA-Materialien zu verfeinern. Der Technologie- und Know-how-Transfer wird mit Landa Labs fortgeführt und wir werden bis zur Markteinführung von EcoLeaf eng zusammenarbeiten.

Wir machen ausgezeichnete Fortschritte und haben einen intensiven Austausch mit unseren Kunden begonnen, um die Anforderungen an das kommerzielle EcoLeaf-Produkt zu definieren.

Ein wachsendes Team

Jan Franz Allerkamp, Geschäftsführer

Es ist kaum zu glauben, dass AMP im März 2017 nur ein Zwei-Mann-Team war. Heute sind wir bereits auf 11 Mitarbeiter angewachsen, dank einer sehr aktiven Rekrutierung und einer starken Unternehmensvision, die dazu beiträgt, den Druckprozess umweltfreundlicher zu gestalten. Bevor ich AMP mit Volker Krebs gründete, war ich in den letzten acht Jahren in verschiedenen Führungspositionen bei ALTANA tätig.

Volker Krebs, CTO Herr Krebs war zuvor Segment Manager bei ACTEGA Terra und ist seit 9 Jahren im ALTANA-Konzern tätig. Er ist ein echter Branchenveteran mit mehr als 25 Jahren Erfahrung in der Druck- und Verpackungsindustrie.

Dr. Matthias Eul, Leiter R&D Chemie Dr. Eul ist seit 5 Jahren bei ALTANA und war zuvor Leiter F&E bei ALTANA Printed Electronics.

Andreas Ihme, Leiter F&E Maschinenbau Herr Ihme kam im Oktober mit mehr als 19 Jahren Erfahrung in der Druckindustrie zu AMP. Zuvor war er Bereichsleiter Process Engineering F&E bei Windmöller & Hölscher, einem führenden Hersteller von Flexo- und Tiefdruckmaschinen.

Oliver Marx, Leiter des Bereichs New Business Development Herr Marx war die letzten 8 Jahre bei ALTANA und zuletzt als Manager, Corporate Development und M&A tätig.

Tzipi Netz, Produktstrategie-Manager Frau Netz kam im August von Landa Labs zu AMP. Sie hat 25 Jahre Erfahrung in der Druckindustrie und war zuletzt viele Jahre in verschiedenen Funktionen bei HP Indigo tätig.

Torsten Uhlig, Leiter der Anwendungstechnik Herr Uhlig kam im Juni zu AMP und verfügt über mehr als 30 Jahre Erfahrung in der Druckindustrie. Bevor er zu AMP kam, war er Inhaber eines Beratungsunternehmens für die Druckindustrie.

ACTEGA Metal Print @ Labelexpo 2017

Volker Krebs, CTO

ACTEGA Metal Print präsentierte seine Technologie und seine neuesten Muster auf der Labelexpo 2017, der weltweit größten Veranstaltung für die Etiketten- und Verpackungsindustrie. Die vom 29. September bis 2. Oktober dauernde Messe in Brüssel war sehr gut besucht und bot eine ausgezeichnete Gelegenheit, unsere Kunden und die weltweite Etikettendruckbranche über unsere EcoLeaf-Technologie zu informieren.

Wir hatten viele Besucher aus der ganzen Welt und trafen uns mit dem Senior Management global führender Unternehmen der Etikettenindustrie. Auch namhafte Marken waren sehr daran interessiert, sich über unsere EcoLeaf-Technologie zu informieren, und wir erhielten äußerst positive Rückmeldungen zu unseren bisherigen Ergebnissen.

Wir hatten auch Gelegenheit, uns mit großen Druckmaschinenherstellern zu treffen, um die Integration unserer Technologie in ihre Maschinen zu besprechen. Alles in allem waren die Treffen sehr vielversprechend, und wir freuen uns auf die Labelexpo 2019, um eine ausgereifte, fast kommerzielle Version unserer Technologie zu präsentieren und zu demonstrieren.

Alle löschen