DATA PRIVACY STATEMENT

1. Allgemeines zur Datenverarbeitung
Diese Datenschutzerklärung klärt Sie als Nutzer über die Art, den Umfang und Zwecke der Verarbeitung personenbezogener Daten durch uns als den Verantwortlichen ACTEGA GmbH (nachfolgend auch als „ACTEGA“ oder „Wir“ bezeichnet) auf dieser Webseite (im Folgenden “Angebot”) auf.

Unsere Kontaktdaten lauten:
ACTEGA GmbH
Abelstraße 43
46483 Wesel
Tel +49 281/670-8
E-Mail: info.actega@altana.com

Die Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten lauten:
ACTEGA GmbH
Detlef Stürcken
Datenschutzbeauftragter
Abelstraße 43
46483 Wesel
Tel +49 281/670-0
E-Mail: Datenschutz.actega@altana.com

1.1 Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten grundsätzlich nur, wenn Sie uns über diese Webseite kontaktieren, wenn dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Webseite notwendig oder für die Darstellung und Nutzung unserer Inhalte, Angebote und Leistungen erforderlich ist. Ohne die Verarbeitung können wir unser Angebot nicht bereitstellen, eine Nutzung wäre nicht möglich.
 
1.1.1 Bereitstellung der Webseite
Wenn Sie unsere Webseite besuchen, protokollieren wir die IP-Adresse (d.h. die Internetadresse) des anfragenden Rechners und andere allgemeine Nutzungsdaten, wie Datum und Uhrzeit („nutzerbezogene Daten"), um zu beurteilen, welche Teile unserer Webseite von besonderem Interesse sind. Ihre Nutzungsdaten werden dabei nicht mit Ihrer vollen IP-Adresse verbunden.
Die Verarbeitung dieser Daten dient der internen Auswertung der Benutzungshäufigkeit unserer Seiten, wir nehmen hiermit unser berechtigtes Interesse wahr, die Effizienz unseres Angebots zu überprüfen.  Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

1.1.2 Kontaktformular
Auf unserer Webseite ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nehmen Sie diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegebenen Daten an uns übermittelt und von uns verarbeitet. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme und Ihres Anliegens.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die Bearbeitung der Kontaktaufnahme stellt zugleich unser berechtigtes Interesse an Datenverarbeitung dar.  Weitere Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen Ihrer Einwilligung Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Sie können eine uns erteilte Einwilligung jederzeit formlos widerrufen. Zielt die Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

1.1.3 E-Mail-Newsletter und Postwerbung
Wenn Sie sich zu unserem Newsletter anmelden, verwenden wir die hierfür erforderlichen oder gesondert von Ihnen mitgeteilten Daten, um Ihnen regelmäßig unseren E-Mail-Newsletter aufgrund Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO zuzusenden.

Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich und kann entweder durch eine Nachricht an die unten beschriebene Kontaktmöglichkeit oder über einen dafür vorgesehenen Link im Newsletter erfolgen. Nach Abmeldung löschen wir Ihre E-Mail-Adresse, soweit Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben oder wir uns eine darüberhinausgehende Datenverwendung vorbehalten, die gesetzlich erlaubt ist und über die wir Sie in dieser Erklärung informieren.

Der Newsletter wird im Rahmen einer Verarbeitung in unserem Auftrag durch einen Dienstleister versendet, an den wir Ihre E-Mail-Adresse hierzu weitergeben. Dieser Dienstleister sitzt innerhalb eines Landes der Europäischen Union oder des Europäischen Wirtschaftsraums.

Darüber hinaus behalten wir uns vor, Ihren Vor- und Nachnamen sowie Ihre Postanschrift für eigene Werbezwecke zu nutzen, z.B. zur Zusendung von interessanten Angeboten und Informationen zu unseren Produkten per Briefpost. Dies dient der Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen an einer werblichen Ansprache unserer Kunden gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

1.2 Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten
Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten Ihre Einwilligung einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung („DSGVO“) als Rechtsgrundlage.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei Sie sind, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der wir unterliegen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Für den Fall, dass Ihre lebenswichtigen Interessen oder die einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses von uns oder eines Dritten erforderlich und überwiegen Ihre Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

1.3 Weitergabe von Daten an Dritte
Alle im Zusammenhang mit der Bereitstellung dieser Webseite verarbeiteten personenbezogenen Daten werden von uns u.U. an unsere Konzerngesellschaften sowie Anbietern von technischen Diensten und Dienstleistungen sowie Finanzdienstleistern weitergeleitet, die von uns als Auftragsverarbeiter nach den Vorschriften der DSGVO eingesetzt werden. Bisweilen erheben die Finanzdienstleister diese Daten selbst, wenn Sie dort ein Konto anlegen. In diesem Fall müssen Sie sich im Registrierungs- und Bestellprozess mit Ihren Registrierungsdaten beim Finanzdienstleister anmelden. Es gilt dann die Datenschutzerklärung des jeweiligen Finanzdienstleisters.

In einzelnen Fällen kann auch eine Übermittlung an ein Drittland außerhalb der EU und des EWR erfolgen. Wir übermitteln personenbezogene Daten jedoch nur an Drittländer, für die die EU-Kommission durch Beschluss nach Art. 45 DSGVO ein angemessenes Datenschutzniveau festgestellt hat oder, wenn wir mit dem Empfänger der Daten die von der EU-Kommission erlassenen Standarddatenschutzklauseln gemäß Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO vereinbart haben.

1.4 Datenlöschung und Speicherdauer
Soweit Sie bei der Erhebung in keine konkrete Speicherdauer eingewilligt haben, speichern wir Ihre personenbezogenen Daten nur so lange, wie dies zur Verfolgung des jeweiligen Zwecks der Verarbeitung erforderlich ist und dem keine gesetzlichen Aufbewahrungs- oder Speicherfristen entgegenstehen. Nach vollständiger Abwicklung des Vertrags oder Löschung des Kundenkontos werden Ihre Daten für die weitere Verarbeitung eingeschränkt und nach Ablauf der handels- und steuerrechtlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht, sofern Sie nicht in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben oder wir uns eine darüberhinausgehende und zulässige Datenverwendung vorbehalten haben, über die wir Sie in dieser Erklärung informieren.
Die Löschung Ihres Kundenkontos ist jederzeit über die dafür vorgesehene Funktion Ihres Kundenkontos möglich.

2. Verwendung von Cookies
Unsere Webseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ein Cookie enthält in der Regel den Namen der Domain, von der die Cookie-Daten gesendet wurden, sowie Informationen über das Alter des Cookies und ein alphanumerisches Identifizierungszeichen. Cookies nutzen wir u.a. zu Marketingzwecken. Sie helfen uns, unsere Webseite zu verbessern und Ihnen einen besseren und stärker auf Sie zugeschnittenen Service anbieten zu können. Sie ermöglichen uns, Ihren Computer wiederzuerkennen, wenn Sie auf unsere Webseite zurückkehren.

Zur Verwaltung unserer Cookies setzen wir das Consent- Management Tool (CMT) der Firma FAKTOR.io ein. Mithilfe des CMT können Sie dem Setzen unserer Cookies zustimmen oder ablehnen. Lehnen Sie unsere Cookies ab, ist u.U. nur eine eingeschränkte Nutzung unserer Webseite und unseres Angebots möglich.

Die Verwendung von technisch notwendigen Cookies erfolgt zu dem Zweck, den ordnungsgemäßen Betrieb unserer Webseite und ihrer Inhalte zu gewährleisten. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der personenbezogenen Daten. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Selbstverständlich können Sie Ihren Browser so einrichten, dass er unsere Cookies nicht auf Ihrem Endgerät ablegt. Die Hilfe-Funktion in der Menüleiste der meisten Webbrowser erklärt Ihnen, wie Sie Ihren Browser davon abhalten, neue Cookies zu akzeptieren, wie Sie Ihren Browser darauf hinweisen lassen, wenn Sie ein neues Cookie erhalten oder auch wie Sie sämtliche bereits erhaltenen Cookies löschen und für alle weiteren sperren können.

2.1 Facebook Retargeting (Website-Custom-Audience)
Auf unserer Website ist ein Pixel der Facebook Ireland Limited integriert (Website-Custom-Audience-Pixel). Durch dieses Pixel werden Informationen über die Nutzung dieser Website (z.B. Informationen über angesehene Artikel) durch die Facebook Ireland Limited erhoben. Diese Informationen können Ihrer Person unter Zuhilfenahme weiterer Informationen, die die Facebook Ireland Limited z.B. aufgrund Ihrer Inhaberschaft eines Accounts auf dem sozialen Netzwerk „Facebook“ über Sie gespeichert hat, zugeordnet werden. Anhand der über das Pixel erhobenen Informationen können Ihnen in Ihrem Facebook-Account interessenbezogene Werbeeinblendungen zu unseren Angeboten angezeigt werden (Retargeting). Die über das Pixel erhobenen Informationen können außerdem durch die Facebook Ireland Limited aggregiert werden und die aggregierten Informationen können durch die Facebook Ireland Limited zu eigenen Webezwecken sowie zu Werbezwecken Dritter genutzt werden. So kann die Facebook Ireland Limited z.B. aus Ihren Seitenaufrufen auf dieser Website auf bestimmte Interessen schließen und diese Informationen auch dazu nutzen, um Angebote Dritter zu bewerben. Die Facebook Ireland Limited kann die über das Pixel erhobenen Informationen außerdem mit weiteren Informationen, die die Facebook Ireland Limited über Sie über andere Webseiten und / oder im Zusammenhang mit der Nutzung des sozialen Netzwerks „Facebook“ erhoben hat, verbinden, so dass bei der Facebook Ireland Limited ein Profil über Sie gespeichert werden kann. Dieses Profil kann zu Zwecken der Werbung genutzt werden. Nähere Informationen zum Datenschutz bei der Facebook Ireland Limited erhalten Sie hier: https://www.facebook.com/policy.php

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

2.2 Google Dienste
Auf unserer Website nutzen wir verschiedene Dienste von Google LLC.
Nähere Informationen zu den Google Diensten finden Sie unter https://www.google.com/privacy/ads/. 

2.2.1 Google Analytics
Unsere Webseite nutzt zur bedarfsgerechten Gestaltung und Verbesserung der Website Google Analytics. Google Analytics verwendet sog. Cookies, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Nähere Informationen zu den Nutzungsbedingungen von Google Analytics Sie unter https://www.google.com/analytics/terms/ .

Die durch das Cookie erzeugten Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Wir nutzen auf dieser Website die Erweiterung der IP-Anonymisierung, d.h. Ihre IP-Adresse wird von Google zuvor gekürzt.

Die Rechtsgrundlage für den Einsatz von Google Analytics ist unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
Die Leistungen von Google umfassen auch Berichte über die Effektivität unserer Werbemaßnahmen (auch geräteübergreifend), zur Demographie und den Interessen unserer Nutzer sowie Funktionen zur geräteübergreifenden Auslieferung von Online-Werbung, wenn Sie Inhaber eines Google-Kontos sind und in die Personalisierung von Werbung ("Ads Personalization") eingewilligt haben. In diesem Fall ist Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung Ihre Einwilligung gegenüber Google (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Sie können der Erhebung bzw. Auswertung Ihrer Daten durch Google Analytics widersprechen, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout.

2.2.2 Google Remarketing-Funktion
Mit der Remarketing-Funktion von Google können wir unseren Nutzern auf anderen Websites innerhalb des Netzwerkes von Google Ads (sog. „Google Anzeigen“ oder Anzeigen auf anderen Websites) auf deren Interessen basierende Werbeanzeigen präsentieren. Dafür wird die Interaktion der Nutzer auf unserer Website analysiert, um den Nutzern auch nach dem Besuch unserer Website auf anderen Seiten zielgerichtete Werbung anzeigen zu können. Hierfür speichert Google eine Zahl in den Browsern von Nutzern, die bestimmte Google-Dienste oder Websites im Google Displaynetzwerk besuchen. Über diese als “Cookie” bezeichnete Zahl werden die Besuche dieser Nutzer erfasst. Diese Zahl dient zur eindeutigen Identifikation eines Webbrowsers auf einem bestimmten Computer und nicht zur Identifikation einer Person, personenbezogene Daten werden nicht gespeichert. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Die Verwendung von Cookies durch Google können Sie deaktivieren, indem Sie das unter nachfolgenden Link bereitgestellte Plug-In installieren: www.google.com/settings/ads/plugin. Zudem können Sie interessenbezogene Google-Anzeigen auf Google in Ihrem Browser deaktivieren, indem Sie unter https://adssettings.google.de/authenticated die Schaltfläche „Aus“ aktivieren oder die Deaktivierung unter http://www.aboutads.info/choices/ vornehmen.

2.2.3 Google reCAPTCHA
Um für ausreichend Datensicherheit bei der Übermittlung von Formularen Sorge zu tragen, verwenden wir in bestimmten Fällen den Service reCAPTCHA von Google Inc. Dies dient vor allem zur Unterscheidung, ob die Eingabe durch eine natürliche Person erfolgt oder missbräuchlich durch maschinelle und automatisierte Verarbeitung. Der Service inkludiert den Versand der IP-Adresse und ggf. weiterer von Google für den Dienst reCAPTCHA benötigter Daten an Google ein. Hierfür gelten die abweichenden Datenschutzbestimmungen von Google Inc. Weitere Informationen zu den Datenschutzrichtlinien von Google Inc. finden Sie unter http://www.google.de/intl/de/privacy oder https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/.
Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
 
2.3 YouTube
Wir nutzen die Plattform YouTube.com, um eigene Videos einzustellen und öffentlich zugänglich zu machen. Bei YouTube handelt es sich um das Angebot der YouTube LLC, Hauptgeschäftssitz in 901 Cherry Avenue, San Bruno, CA 94066, USA. Wenn Sie eine (Unter-)Seite unseres Internetangebots aufrufen, auf der YouTube-Videos in dieser Form eingebunden sind, wird eine Verbindung zu den YouTube-Servern hergestellt und dabei der Inhalt durch Mitteilung an Ihren Browser auf der Internetseite dargestellt. Die Einbindung von YouTube-Inhalten erfolgt nur im „erweiterten Datenschutzmodus“. Diesen stellt YouTube selbst bereit und sichert damit zu, dass YouTube zunächst keine Cookies auf Ihrem Gerät speichert. Beim Aufruf der betreffenden Seiten werden allerdings die IP-Adresse sowie die in Ziffer 4 genannten weiteren Daten übertragen und so insbesondere mitgeteilt, welche unserer Internetseiten Sie besucht haben. Diese Information lässt sich jedoch nicht Ihnen zuordnen, sofern Sie sich nicht vor dem Seitenaufruf bei YouTube oder einem anderen Google-Dienst (z. B. Google+) angemeldet haben bzw. dauerhaft angemeldet sind. Sobald Sie die Wiedergabe eines eingebundenen Videos durch Anklicken starten, speichert YouTube durch den erweiterten Datenschutzmodus auf Ihrem Gerät nur Cookies, die keine persönlich identifizierbaren Daten enthalten, es sei denn Sie sind aktuell bei einem Google-Dienst angemeldet.

Informationen zur Datenverarbeitung und Hinweise zum Datenschutz durch YouTube bzw. Google finden Sie hier: www.google.de/intl/de/policies/privacy/ und unter: https://support.google.com/youtube/answer/171780?hl=de
 
3. Karriereportal / Bewerberdaten
Sie haben die Möglichkeit, sich über unsere Webseite auf ausgeschriebene Stellen zu bewerben oder uns eine Initiativbewerbung zukommen zu lassen. Während des Online-Bewerbungsprozesses teilen Sie uns personenbezogene Daten mit, die zum Zweck des Bewerbungsverfahrens von uns verarbeitet werden. Sämtliche personenbezogenen Daten, die Sie im Rahmen des Bewerbungsprozesses angeben, werden von uns nur zum Zwecke der Durchführung des Bewerbungsvorgangs erhoben. 

3.1 Welche Informationen werden von uns erfasst?
Wir erfassen im Rahmen des Bewerbungsvorgangs alle Informationen, die Sie uns im Rahmen Ihrer Bewerbung zur Verfügung stellen, sowie gegebenenfalls weitere Daten, die wir im Rahmen eines Vorstellungsgesprächs oder Online-Assessments erfahren, insbesondere Bewertungen.

Selbstverständlich enthält diese Bewertung keine diffamierenden oder abwertenden Äußerungen, es werden lediglich solche Informationen aufgenommen, die in einem konkreten Zusammenhang mit der Bewertung und dem Anstellungsverfahren oder Ihrem Stellenprofil stehen.

3.2 Behandlung Ihrer Bewerbungsdaten
Sämtliche personenbezogenen Daten, die Sie im Rahmen des Bewerbungsprozesses angeben, werden von uns nur zum Zwecke der Durchführung des Bewerbungsvorgangs erhoben. Hierbei ist es unerheblich, ob Sie sich auf eine konkrete Stelle bewerben oder uns eine Initiativbewerbung senden.

Ihre Bewerbung auf eine konkrete Stelle bzw. Ihre Initiativbewerbung für einen bestimmten Standort geht direkt bei der zuständigen Personalabteilung ein.

Mit einer Initiativbewerbung für eine Region oder für mehrere Standorte stellen Sie uns Ihre personenbezogenen Daten zur Prüfung auf Ihre Geeignetheit für unterschiedliche, ggf. fach- oder konzernübergreifende Stellen zur Verfügung. Daher kann es vorkommen, dass zusätzlich zur Bearbeitung durch unsere Personalabteilung Ihre Unterlagen ggf. an mehrere unserer Fachabteilungen oder an Personal- und Fachabteilungen innerhalb des ALTANA Konzerns weitergeleitet werden.
In beiden Fällen kann es dazu kommen, dass Ihre Bewerbung auch an die zuständigen Fachbereiche bzw. an den Betriebsrat weitergeleitet wird.

Des Weiteren hat die Abteilung HR Corporate Systems & Recruitment der ALTANA AG aufgrund systemtechnischer Anforderungen Zugriff auf das konzernweite Bewerbermanagementsystem und damit auf Ihre Bewerberdaten.

3.3 Übermittlung der Daten an Drittländer
Gerade im Rahmen eines Bewerbungsverfahrens betreffend eine Stelle in einem Drittland außerhalb der EU und des EWR wird eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an unsere Tochtergesellschaften in diesem Land erfolgen. Wir übermitteln personenbezogene Daten jedoch nur an Drittländer, für die die EU-Kommission durch Beschluss nach Art. 45 DSGVO ein angemessenes Datenschutzniveau festgestellt hat oder, wenn wir mit dem Empfänger der Daten die von der EU-Kommission erlassenen Standarddatenschutzklauseln gemäß Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO vereinbart haben.

3.4 Aufbewahrung Ihrer Daten, Bewerberpool
Ihre Daten werden nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens nach Maßgabe der geltenden datenschutzrechtlichen Vorschriften insbesondere im Hinblick auf Aufbewahrungsfristen gelöscht.
Im Rahmen des Bewerbungsprozesses haben Sie die Möglichkeit, in die Speicherung Ihrer Daten in unseren Bewerberpool einzuwilligen. Im Falle einer Einwilligung werden Ihre Bewerbungsdaten und -unterlagen weiterhin in unserem System gespeichert und beim Entstehen freier Stellen auf Geeignetheit geprüft. Falls sie nicht einwilligen oder Ihre Einwilligung widerrufen, werden wir Ihre persönlichen Daten gemäß den gesetzlichen Vorgaben löschen, sofern wir nicht gesetzlich verpflichtet sind, Ihre Daten aufzubewahren. Der Widerruf Ihrer Einwilligung ist jederzeit formlos möglich.

3.5 Zweck der Datenverarbeitung, Rechtsgrundlage, Speicherdauer
Wir erheben und verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen eines Bewerbungsverfahrens zum Zweck der Anbahnung eines etwaigen Anstellungsverhältnisses.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a, soweit Sie uns Ihre Einwilligung für eine bestimmte Verarbeitung Ihrer Daten gegeben haben.

Ihre Bewerberdaten werden grundsätzlich gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung, also die Durchführung einer Bewerbung oder eines Beschäftigungsverhältnisses, entfällt. Eine Löschung erfolgt jedoch nicht, soweit der europäische oder nationale Gesetzgeber eine Archivierungspflicht für einen bestimmten Zeitraum nach Ende des Bewerbungsverfahrens vorsieht, oder Sie freiwillig in eine längere Speicherung Ihrer Daten eingewilligt haben. Die Löschung der Daten erfolgt in diesen Fällen nach Ablauf der Archivierungsfrist bzw. nach Ablauf oder Widerruf Ihrer Einwilligung. Ein Widerruf der Einwilligung ist jederzeit möglich.

4. Internet Purchasing Network Tool für Lieferanten
Sofern Sie als Lieferant Interesse an unserem Unternehmen haben, und uns dies über die Nutzung unseres Internet Purchasing Network Tools mitteilen, werden Sie gebeten, Kontaktdaten zu Entscheidungsträgern und Informationsgebern Ihres Unternehmens zu erfassen. Wir weisen darauf hin, dass diese Erfassungen freiwillig sind. Machen Sie Angaben über Mitarbeiter Ihres Unternehmens nur dann, wenn diese der Weitergabe dieser Information zugestimmt haben.

Die Erhebung dieser Daten dient der Vorbereitung von Lieferantenverträgen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a, soweit Sie uns Ihre Einwilligung für eine bestimmte Verarbeitung Ihrer Daten gegeben haben. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Die personenbezogenen Daten werden nur solange gespeichert, als dies zur Vorbereitung und Durchführung eines Vertrages notwendig ist.

5. Ihre Rechte
Sie haben grundsätzlich, das heißt vorbehaltlich der gesetzlichen Einschränkungen, die nachfolgend aufgezählten Rechte. Zur Erleichterung der Ausübung dieser Rechte sei Ihnen mitgeteilt, dass ein entsprechender Antrag von Ihnen keiner bestimmten Form bedarf und damit u.a. auch auf elektronischem Wege (insbesondere per E-Mail) gestellt werden kann.

Sie können Auskunft seitens des Verantwortlichen über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten begehren,

Sie können Berichtigung unrichtiger, Sie betreffender personenbezogener Daten durch den Verantwortlichen begehren,

Sie können Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten durch den Verantwortlichen begehren,

Sie können die Einschränkung der weiteren Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten durch den Verantwortlichen begehren,

Sie haben das Recht, Widerspruch beim Verantwortlichen einzulegen, gegen die weitere Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten durch den Verantwortlichen, sofern Sie dafür Gründe anführen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben. Nach Ausübung Ihres Widerspruchsrechts werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht weiter verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder wenn die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient, und

Sie können vom Verantwortlichen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und diese Daten einer anderen Person ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden übermitteln.

Ferner haben Sie das Recht, bei einer für den Datenschutz zuständigen Aufsichtsbehörde Beschwerde einzureichen, über den Umgang des Verantwortlichen mit Ihren Daten. Zur Erleichterung der Ausübung dieses Rechts sei Ihnen mitgeteilt, dass die für den Sitz des Verantwortlichen zuständige Aufsichtsbehörde unter folgender Adresse zu erreichen ist:

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen
Kavalleriestr. 2-4, 40213 Düsseldorf
 
6. Automatisierte Einzelentscheidung einschließlich Profiling
Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall, einschließlich Profiling im Sinne des Art. 22 DSGVO, finden im Zusammenhang mit der Nutzung unserer Webseite und unseres Angebots nicht statt.

7. Datensicherheit
Wir setzen die erforderlichen technischen und organisatorischen Maßnahmen ein, die erforderlich sind, um Ihre personenbezogenen Daten vor Manipulation, Verlust, Zerstörung und vor unberechtigtem Zugriff zu schützen und deren Integrität und Verfügbarkeit sicherzustellen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung ständig verbessert.

8. Änderungen der Datenschutzerklärung
Diese Datenschutzerklärung hat den Stand 01.04.2019. Wir behalten uns vor, jederzeit Änderungen vorzunehmen. 

Clear all